Holztechnik

In zwei Jahren zum staatlich geprüften Holztechniker (m/w/d)

Um die Herausforderungen der Zukunft wie Mobilität, urbanes Wohnen, bezahlbares Wohnen annehmen zu können, ist der Holzbau ein unverzichtbarer Bestandteil des Bauens der Zukunft. Der Marktanteil und damit der Bedarf an Holztechnikern (m/w/d) nimmt daher stetig zu.
Rudolf-Diesel-Technikum

Sommestr. 59, 86156 Augsburg
Tel. 0821 478675 0
info@hsa-akademie.de

Schulleitung: Dipl.-Ing. (Univ) Karl Frener
Sekretariat: Natalie Geßler

BeratungsformularErfassungsbogenErfassungsbogen (Vorbereitungskurs)
Tätigkeitsfelder

Staatlich geprüfter Holztechniker (m/w/d)

Bauen mit Holz erlebt seit Jahren eine Renaissance und ist nicht nur ästhetisch ansprechend, sondern vor allem auch ökologisch nachhaltig.

Nach Ihrer Fortbildung arbeiten Sie in mittelständischen Betrieben der Branche als Bindeglied zwischen Facharbeitern und Ingenieuren. Sie sind kompetenter Ansprechpartner für Kunden und dabei praktisch wie theoretisch in der Holztechnik zuhause.

  • Holzkonstruktion
  • Qualitätssicherung
  • Organisation und Steuerung
  • Entwicklung und Gestaltung
  • Kundenberatung und Vertrieb

  • Finanzierung
  • 227,50 €
  • monatlich
  • sowie einmalig:
    • Anmeldegebühr: 150 €
    • Abschlussprüfungsgebühr: 150 €
    Schulgeldersatz ist bereits in Abzug gebracht
  • Technikerfortbildung
  • Mathematik Förderunterricht
  • Mathematik FHR
  • Englisch Förderunterricht
  • Englisch Conversation
  • Elektrofachkraft
  • Betriebsbesichtigungen
  • Kostenfreie Parkplätze
  • Office 365
  • WLAN
  • Bewerbung

Stundentafel 1. Schuljahr Holztechnik

Fach Wochenstunden
Deutsch 2
Englisch 2
Mathematik I 5
Wirtschafts- und Sozialkunde 2
Computergestütztes Konstruieren 2
Informationstechnik 2
Elektrotechnik 2
Fertigungstechnik 4
Holzbearbeitungsmaschinen 3
Holzphysik 3
Kalkulation 1
Physik 3
Statik und Festigkeitslehre 2
Technologie der Werkstoffe 4

Stundentafel 2. Schuljahr Holztechnik

Fach WochenstundenWstd.
Englisch 2
Mathematik II 2+2
Betriebspsychologie 2
Fertigungstechnik 2
Kalkulation 2
Bauelemente 5
Baustatik 3
Holzbaukonstruktion 5
Innenausbau und Trockenbau 3
Möbelkonstruktion 2
Produktionsplanung und -steuerung 4
Projektarbeit 3

Änderungen sind vorbehalten.

Unterrichtsinhalte 1. Schuljahr

80 Unterrichtsstunden
Computergestütztes Konstruieren
Lerngebiet: Konstruktionsaufgaben lösen
  • Normgerechte Darstellung von Werkstücken und Maschinenelementen
  • Normgerechte Darstellung in Gesamt-, Gruppen- und Teilzeichnungen
  • Normteilbibliotheken und Herstellerkataloge
  • Stücklisten
80 Unterrichtsstunden
Elektrotechnik
Lerngebiet 1: Erfassen einfacher elektrischer Anwendungen
  • Gleichstromkreise
  • Wechselstromkreise
  • Energieübertragung
  • Schützschaltungen
  • Drehstrommotoren
  • Schutzmaßnahmen der Installationstechnik
Lerngebiet 2: Planen elektromechanischer Anlagen, Auswählen von Bauteilen
  • Schalter
  • Schütze
  • Schaltpläne
  • Zeitdiagramme
160 Unterrichtsstunden
Fertigungstechnik
Lerngebiet 1: Beurteilen und Lagern von Rundholz
  • Rundholzeinkauf
  • Rundholzvermessung
  • Sortierung
  • Volumenbestimmung
  • Preisfindung
  • Rundholzfehler
  • Rundholzpflege
  • Maschinen auf dem Rundholzplatz
Lerngebiet 2: Einschneiden von Rundholz
  • Hauptmaschinen des Sägewerkes
  • Nebenmaschinen des Sägewerkes
  • Planung eines Sägewerks
  • Schwachstellenanalyse und Optimierungsansätze
  • Kapazitäts- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung
Lerngebiet 3: Veredeln von Massivholz
  • Verfahren zur Sortimentsbildung
  • Anlagen zur Halbzeugherstellung
  • Keilzinkenanlagen, Hobelwerk
  • Kapazitäts- und Wirtschaftlichkeitsbewertung
Lerngebiet 4: Trocknen von Schnittholz
  • Einflussgrößen für die Trocknung von Holz
  • Trocknungsfehler
  • Diagnosemethoden
  • Ablauf der technischen Holztrocknung
  • Trocknungsprogramme
Lerngebiet 5: Planen und Einsetzen von Fördermitteln
  • Stetigförderer
  • Unstetigförderer
  • Beschickungs- und Stapelanlagen
  • Absauganlagen
  • Power- und Free-Anlage
  • Steuerung des Förderablaufes
120 Unterrichtsstunden
Holzbearbeitungsmaschinen
Lerngebiet 1: Spanendes Bearbeiten von Holz und Holzwerkstoffen
  • Schnittrichtungen
  • Gleich- und Gegenlaufzerspanung
  • Spandicke
  • Werkzeuggeometrie
  • Kräfte und Leistungen bei der Zerspanung
Lerngebiet 2: Auswählen und Pflegen von Werkzeugen
  • Schneidenschärfe
  • Schneidenstandwege
  • Gestaltungsmerkmale von Werkzeugen
  • Sicherheit von Werkzeugen
  • Instandhaltung von Werkzeugen
  • Schärfmittel
  • Werkzeugschärf- und Pflegemaschinen
Lerngebiet 3: Auswählen und Bedienen von Massivholzbearbeitungsmaschinen
  • Programmstrukturen
  • Geraden und Kreise
  • Nullpunkte
  • DIN Programmierung
Lerngebiet 4: Anwenden von Grundlagen der CNC-Technik
  • Schrauben
80 Unterrichtsstunden
Holzphysik
Lerngebiet 1: Analysieren von Holz und Umgebungsklima
  • Elementare und stoffliche Zusammensetzung des Holzes
  • Makroskopischer und mikroskopischer Aufbau
  • Feinbau des Holzes
  • Wasserdampfteildruck
  • Luftfeuchte
  • Taupunkt
  • Wärmeschutz von Bauteilen
  • Sorptionsvorgänge in porösen Stoffen
  • Kapillarsog
Lerngebiet 2: Ermitteln von Holzfeuchtigkeit, Maß- und Formänderung
  • Holzfeuchtigkeit u und Wassergehalt x
  • Rechnerische und grafische Holzfeuchteermittlung in Abhängigkeit von Luftfeuchte
  • und Temperatur
  • Freibewitterung und kapillare Saugvorgänge
  • Wichtige Verfahren der Holzfeuchtemessung
  • Lineares und differentielles Quellmaß nach Norm
  • Methoden zur Quellungsvergütung
Lerngebiet 3: Bestimmen feuchteabhängiger Holzeigenschaften
  • Dichte, Porenhohlraum und Wassergehalt des Holzes
  • Wärmeleitfähigkeit des Holzes
  • Wärmespeicherung des Holzes
  • Holzverbrennung und Heizwert
  • Festigkeitskennwerte
  • Alterung von Holz
  • Schallleitfähigkeit
80 Unterrichtsstunden
Informationstechnik
Lerngebiet 1: Anwenden von Standardsoftware
  • Formulare
  • Serienbriefe
  • Strukturierte Dokumentationen
  • Berechnungen
  • Auswertungen
  • Grafiken
  • Benutzeroberflächen
  • Foliengestaltung
  • Bildbearbeitung
  • Präsentationsablauf
Lerngebiet 2: Einrichten und Anwenden von Rechnersystemen
  • Prozessoren
  • Speichermedien
  • Hauptplatine
  • BUS System
  • Schnittstellen
  • Bildschirmausgabe
  • Dateimanager
40 Unterrichtsstunden
Kalkulation
Lerngebiet: Erfassen und Dokumentieren von Vorgängen der Finanzbuchhaltung
  • Inventur
  • Inventar
  • Erfolgsermittlung
  • Bilanz und ihre Veränderungen
  • Buchungssätze
  • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Steuerliche Abschreibungen
120 Unterrichtsstunden
Physik
Lerngebiet 1: Analysieren und Berechnen kinematischer Vorgänge und mechanischer Arbeit
  • SI-Einheitensystem
  • Geschwindigkeit
  • Beschleunigung
  • Überlagerung von Bewegungen
  • Reibungs- und Fliehkraft
  • Hebel
  • Arbeit
  • Leistung
  • Wirkungsgrad
Lerngebiet 2: Berechnen von Vorgängen in Fluiden
  • Hydrostatischer Druck
  • Gasdruck
  • Hydraulisches Übersetzungsverhältnis
  • Auftrieb
  • Druckluft- und Hydraulikanlagen
Lerngebiet 3: Analysieren und Berechnen thermischer Vorgänge
  • Allgemeine Gasgleichung
  • Aggregatszustände
  • Wärmekapazität
  • Wärmeübertragung
  • Wärmetransport
  • Wärmetauscher
80 Unterrichtsstunden
Statik und Fetigkeitslehre
Lerngebiet 1: Berechnen von Tragesystemen
  • Grafische Lösungsmethoden
  • Kräfteaddition und Kraftzerlegung
  • Kräftegleichgewicht
  • Momentengleichgewicht
  • Freimachen statischer Systeme
  • Belastungen
Lerngebiet 2: Bemessen von Bauteilen
  • Schwerpunkte von Querschnitten
  • Flächenmomente ersten Grades
  • Flächenmomente zweiten Grades
  • Widerstandsmoment
  • Trägheitsradius
  • Spannungsberechnung
  • Sicherheitskonzept
  • Querschnittsnachweise
  • Stabilitätsfälle
120 Unterrichtsstunden
Technologie der Werkstoffe
Lerngebiet 1: Analysieren ökologischer und ökonomischer Faktoren des Waldes
  • Aufbau von Bäumen
  • Verbindung von Holz- und Forstwirtschaft
  • Wuchs- und Waldgebiete der Erde
  • Nachhaltigkeit und Zertifizierung
  • Holzartenbestimmung
Lerngebiet 2: Ermitteln und Beurteilen von Kenngrößen und Eigenschaften verschiedener Werkstoffe
  • Atommodell
  • Periodensystem der Elemente
  • Elastomechanische Kenngrößen
  • Elastomechanisches Verhalten
  • Holzfehler
  • Sortimentsbildung
Lerngebiet 3: Planen und Beurteilen des Einsatzes von Holzwerkstoffen
  • Lagenwerkstoffe
  • Verbundwerkstoffe
  • Holzspanwerkstoffe
  • Holzfaserwerkstoffe
  • Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe (WPC)
  • Mineralisch gebundene Holzwerkstoffe
  • Werkstoffe aus weiteren nachwachsenden Rohstoffen
  • Werkstoffverhalten
Lerngebiet 4: Anwenden von Holzschutzregeln
  • Natürliche Dauerhaftigkeit
  • Gefährdungsklassen
  • Vergütungsverfahren zur Verbesserung der Dauerhaftigkeit
  • Konstruktiver Holzschutz
  • Chemischer Holzschutz
  • Gift- und Gefahrstoffe
Lerngebiet 5: Planen und Beurteilen des Einsatzes von Kunststoffen, Metallen und mineralischen Werkstoffen
  • Chemie der Kunststoffe
  • Kunststoffverarbeitung an Standardmaschinen
  • Stahlsorten
  • NE-Metalle
  • Natürliche und künstliche mineralische Werkstoffe
  • Dämmstoffe
400 Unterrichtsstunden
Allgemeinbildende Fächer

Unterrichtsinhalte 2. Schuljahr

80 Unterrichtsstunden
Betriebspsychologie
Lerngebiet 1: Einbinden von Individuen in Gruppen
  • Aufbau von Gruppen
  • Gruppenbildungsprozesse
  • Interaktion und Kommunikation in Gruppen
Lerngebiet 2: Motivieren und Führen von Mitarbeitern
  • Ziele der betrieblichen Personalführung
  • Grundlagen der Autorität
  • Selbstorganisation und Zeitmanagement
  • Aufgaben von Führungskräften
  • Konflikt und Krisen
  • Mitarbeitergespräch
  • Führungsstile
  • Präsentationstechnik
80 Unterrichtsstunden
Fertigungstechnik
Lerngebiet 1: Erfassen von Vorgängen der Polymerbildung
  • Härtungsmechanismen von Klebstoffen und Lacken
  • Festigkeitsentwicklung von Leimfugen und Oberflächen
  • Aufbau von Klebefugen und Lackschichten
  • Analyse von Grenzschichten
Lerngebiet 2: Erstellen von Verklebungen und Fugenanschlüssen
  • Einflüsse auf Endfestigkeiten einer Leimfuge
  • Leimfugenbelastungen
  • Beständigkeit
  • Kennzeichnung
  • Schadstoffe
  • Sicherheitsvorkehrungen
  • Verformbare Verbindungsfugen
  • Leimflotten
  • Leimauftragsverfahren
Lerngebiet 3: Lackieren von Holz- und Holzwerkstoffoberflächen
  • Lackschichtenaufbau
  • Lacktrocknung
  • Lackierfehler
  • Auftragsmengen
  • Schichtdicken
  • Lösemittel
80 Unterrichtsstunden
Kalkulation
Lerngebiet 1: Durchführen der Kosten- und Leistungsrechnung
  • Sachliche Abgrenzung der Kosten
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung - BAB
  • Kostenträgerrechnung
  • Zuschlagskalkulation
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Maschinenstundensatz und Beschäftigung
  • Prozesskostenrechnung
  • Kostenplanung
Lerngebiet 2: Durchführen von Investitions- und Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Investitionsrechnung
  • Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Kalkulationsprogramme
200 Unterrichtsstunden
Bauelemente
Lerngebiet 1: Analysieren zimmermannsmäßiger Grundkonstruktionen
  • Dachhaut
  • Dachformen
  • Pfetten- und Sparrendachsysteme
  • Durchdringungen der Dachfläche
Lerngebiet 2: Konstruieren nichttransparenter Bauteile, Berechnen des Wärmeschutzes
  • Normen und Verordnungen zur Energieeinsparung
  • Mindestwärmeschutz und Bauproduktenkennzeichnung
  • Bauaufsichtlich relevante Normen
  • Normgerechte U-Werte
  • Luftschichten
  • Dimensionierung des Wärmeschutzes
  • Decken-, Wand- und Dachaufbauten
  • Temperaturverlaufsermittlung
Lerngebiet 3: Konstruieren transparenter Bauteile, Berechnen des Wärmeschutzes
  • Wärmeschutz mit Glas
  • U-Wertberechnung von Fenstern und Paneelkonstruktionen
  • Detailkonstruktion und Tauwasserbildung
  • Konstruktion von verglasten Bauelementen
  • Fensterklassen, Fensterprüfung
  • Statische Gebrauchstauglichkeit an Pfosten- und Riegelkonstruktionen
Lerngebiet 4: Berechnen von Diffusionsvorgängen
  • Diffusionsnachweise
  • Feuchteschutz und Mindestwärmeschutz
  • Konvektionsschäden
Lerngebiet 5: Umsetzen baulichen Schallschutzes
  • Physikalische und normative Kenngrößen und Bezeichnungen
  • Lärmpegel- und Anforderungsermittlung
  • Nachweise für die Gebäudehülle
  • Anforderungsermittlung an Innenbauteile
  • Nachweise für Trennwände mit Öffnungen
  • Nachweise für Trenndecken
120 Unterrichtsstunden
Baustatik
Lerngebiet 1: Bemessen von Stab- und Flächentragwerken aus Holz
  • Eigenlasten, Verkehrslasten
  • Wind- und Schneelasten
  • Querschnittsnachweise
  • Stabilitätsnachweise
Lerngebiet 2: Bemessen von Stahlbetonbauteilen
  • Betone
  • Betonstahl
  • Verbundverhalten
  • Sicherheitskonzept
  • Bewehrungsplan
  • Stahllisten
120 Unterrichtsstunden
Entwerfen und Gestalten
Lerngebiet 1: Kreativ Entwerfen
  • Gesellschaftliche Bedeutung von Kreativität
  • Hintergründe und Grundlagen für kreatives Denken
  • Möglichkeiten der Förderung von Kreativität
  • Kreativitätstechniken
Lerngebiet 2: Gestalten von Objekten
  • Gestaltungslehre
  • Visuelle Wahrnehmung
  • Proportionslehre
  • Vorgehensweise beim Entwerfen
Lerngebiet 3: Gestalten mit Farben und Materialien
  • Entstehung von Farben
  • Harmonielehre
  • Farbordnung
  • Objektive Gestaltungskriterien
200 Unterrichtsstunden
Holzbaukonstruktion
Lerngebiet 1: Einplanen erdberührender Bauteile
  • Baugrube
  • Gründung
  • Kellerabdichtungen
  • Sockel
  • Türöffnungen
Lerngebiet 2: Konstruieren und Aussteifen von Tragwerken
  • Ebenes Stabwerk
  • Belastungsarten
  • Tragwerksarten
  • Blockbau, Holzmassivbau, Fachwerk, Holzskelettbau, Rahmenbau
  • Aussteifung durch Wandscheiben
  • Aussteifung durch Deckenscheiben
  • Hallenbauten
Lerngebiet 3: Konstruieren eines Holzrahmenbaues
  • Innenwände, Außenwände
  • Fassaden
  • Decken
  • Systeme für Wände und Decken
Lerngebiet 4: Planen von Dachkonstruktionen
  • Dachausmittlung
  • Grate und Kehlen
  • Dachelemente
Lerngebiet 5: Entwickeln von Ausbaulösungen
  • Trockenbau
  • Feuchträume
  • Treppen
  • Gauben
  • Balkone
  • Schwerlastmontagen
120 Unterrichtsstunden
Innenausbau und Trockenbau
Lerngebiet 1: Entwickeln von Konzepten zur Raumgestaltung
  • Möbelfunktionsflächen
  • Stellflächen
  • Verkehrswegeflächen
  • Küchenplanung
  • Lichttechnische Grundgrößen
  • Lichtfarbe
  • Beleuchtungsarten
  • Reflexionsgrade
  • Arbeitsstättenrichtlinie
Lerngebiet 2: Konstruieren von Trockenbauteilen
  • Ständerwände
  • Trockenunterböden
  • Hohlraumböden
Lerngebiet 3: Einbauen von Sperrtüren
  • Schallschutztüren
  • Feuerschutztüren
  • Rauchschutztüren
  • Maßordnung im Hochbau
  • Schichtenaufbau
  • Montagerichtlinien
  • Differenzklima
80 Unterrichtsstunden
Möbelkonstruktion
Lerngebiet 1: Konstruieren von Gestellmöbeln
  • Gestell- und Rahmenecken
  • Verbindungen und Verbindungsmittel
  • Formschluss und Kraftschluss
  • Toleranzen und Passungen
  • Stapelbare und klappbare Gestelle
Lerngebiet 2: Konstruieren von Korpusmöbeln
  • Brettbau
  • Plattenbau
  • Flächeneck- und Flächenmittenverbindungen
  • Rastermaße für Möbelsysteme
  • Beschlagsysteme für Büromöbel und Küchenmöbel
160 Unterrichtsstunden
Produktionsplanung und -steuerung
Lerngebiet 1: Erstellen und Bewerten von betrieblichen Organisationsstrukturen
  • Darstellung und Arten von Aufbauorganisationen
  • Stellenbeschreibung
  • Qualitätsmanagement im Rahmen der Betriebsorganisation
Lerngebiet 2: Erstellen von Unterlagen zur Produktionsplanung
  • Stücklistenarten
Lerngebiet 2: Vorbereiten der Produktionssteuerung
  • Arbeitssystem
  • Fertigungsarten und -konzepte
  • Auftragsbildung
  • Termin- und Kapazitätsplanung
  • Arten der Identifikation von Teilen
  • Leistungs- und Kapazitätsabstimmung
  • Materialbereitstellung und Arbeitsverteilung
  • Fertigungs- und Auftragsüberwachung
  • Betriebsdatenerfassung
  • Qualitätssicherung
Lerngebiet 2: Planen einer Fabrik
  • Planungsablauf
  • Arbeitsfolgen
  • Engpassmaschinen
  • Einrichtungsverzeichnis
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Personalbedarfsplanung
  • Lageplan
  • Materialflussplan
  • Bereichsplan
  • Layout
Allgemeinbildende Fächer