Elektrotechnik

In zwei Jahren zum staatlich geprüften Elektrotechniker (m/w/d)

In allen Lebensbereichen sind die Digitalisierung und Automatisierung selbstverständlich geworden. So groß die Einflüsse der Elektrotechnik sind, so vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten staatlich geprüfter Elektrotechniker (m/w/d).
Rudolf-Diesel-Technikum

Sommestr. 59, 86156 Augsburg
Tel. 0821 478675 0
info@hsa-akademie.de

Schulleitung: Dipl.-Ing. (Univ) Karl Frener
Sekretariat: Natalie Geßler

BeratungsformularErfassungsbogenErfassungsbogen (Vorbereitungskurs)
Tätigkeitsfelder

Staatlich geprüfter Elektrotechniker (m/w/d)

Die Technikerfortbildung der Fachrichtung Elektrotechnik mit dem Schwerpunkt Datenverarbeitung sowie Energie- und Automatisierungstechnik bietet enorme Aufstiegschancen in einem stark wachsenden Industriebereich.

Als Elektrotechniker (m/w/d) sind Sie die Schnittstelle zwischen Meistern und Ingenieuren, z.B. in den Bereichen:

  • Automatisierungstechnik
  • Digitaltechnik
  • Projektierung von Anlagen
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Netzwerk- und Nachrichtentechnik

  • Finanzierung
  • 197,50 €
  • monatlich
  • sowie einmalig:
    • Anmeldegebühr: 150 €
    • Abschlussprüfungsgebühr: 150 €
    Schulgeldersatz ist bereits in Abzug gebracht
  • Technikerfortbildung
  • Mathematik Förderunterricht
  • Mathematik FHR
  • Englisch Förderunterricht
  • Englisch Conversation
  • SPS-Techniker (Kurs)
  • AdA-Schein (Kurs)
  • Kostenfreie Parkplätze
  • Office 365
  • WLAN
  • Bewerbung

Stundentafel 1. Schuljahr Elektrotechnik

Fach Wochenstunden
Deutsch 2
Englisch 2
Mathematik I 5
Wirtschafts- und Sozialkunde 2
Physik 4
Chemie und Werkstoffkunde 2
Elektronik 5
Elektrotechnik 7
Informationstechnik 4
Messtechnik 4

Stundentafel 2. Schuljahr Elektrotechnik

Fach WochenstundenWstd.
Englisch 2
Mathematik II 2+2
Betriebspsychologie 2
Betriebswirtschaftliche Prozesse 2
Mechatronische Systeme 3
Mechatronische Systementwicklung 3
Steuerungstechnik 3
Elektrische Maschinen und Antriebe 3
Softwareentwicklung 3
Netzwerktechnik 3
Mikrocontrollertechnik 3
Schaltungstechnik 3
Projektarbeit 3

Änderungen sind vorbehalten.

Unterrichtsinhalte 1. Schuljahr

80 Unterrichtsstunden
Chemie und Werkstoffkunde
Lerngebiet 1: Chemische Bindungen und Reaktionen beschreiben
  • Atommodelle und Periodensystem der Elemente
  • Chemische Bindungen und Reaktionen
  • Stöchiometrisches Rechnen
  • Elektrolyte
  • Elektrochemische Spannungsreihe
Lerngebiet 2: Werkstoffe der Elektrotechnik kennenlernen
  • Leiterwerkstoffe
  • Halbleiter
  • Isolierstoffe
  • Magnetwerkstoffe
  • Lichtwellenleiter
  • Herstellung gedruckter Schaltungen
  • Entsorgung und Recycling
  • Umweltchemie
200 Unterrichtsstunden
Elektronik
Lerngebiet 1: Elektronische Grundschaltungen entwerfen
  • Halbleiterphysik
  • Halbleiterdioden
  • Gleichrichterschaltungen
  • Spannungsstabilisierung und Stromglättung
  • Optoelektronische Bauelemente
  • Anwendungen elektronischer Grundschaltungen
Lerngebiet 2: Grundlagen der Transistortechnik anwenden
  • Arbeitsweise, Kennlinien und Grundschaltungen von Transistoren
  • Wechselstromersatzschaltbilder
  • Berechnung von Verstärkerkenngrößen
  • Verstärkerschaltungen
  • Schaltkreisfamilien
  • Bausteine
Lerngebiet 3: Schaltnetze entwickeln
  • Logische Grundverknüpfungen
  • Grundregeln der Booleschen Algebra
  • Erstellen logischer Gleichungen in disjunktiver und konjunktiver Normalform
  • Minimierungsverfahren
  • Funktionsbausteine der kombinatorischen Logik
  • Entwurfsmethoden bei der Entwicklung von Schaltnetzen
Lerngebiet 4: Schaltwerke entwerfen und analysiere
  • Kippglieder
  • Anwendungen verschiedener Frequenzteiler
  • Synchrone und asynchrone Zählschaltungen
  • Schaltwerke in der Steuerungstechnik
  • Entwurfsmethoden bei der Entwicklung von Schaltwerken
  • Modellierung von Zustandsautomaten
  • Schieberegister-Schaltungen und ihre Anwendungen
280 Unterrichtsstunden
Elektrotechnik
Lerngebiet 1: Elektrotechnische Grundgesetze anwenden
  • Grundgrößen der Elektrotechnik
  • Elektrotechnische Grundgesetze
  • Spannungs- und Stromquellen mit Innenwiderstand
  • Elektrische Arbeit und Leistung
  • Lösungsmethodik von Gleichstromnetzwerken
  • Transformation von Widerstandsnetzwerken
  • Entwicklung von Ersatzschaltungen mittels Ersatzquellen
Lerngebiet 2: Elektrische und magnetische Felder in technischen Anwendungen untersuchen
  • Kenngrößen magnetischer und elektrischer Felder
  • Berechnungen im magnetischen Kreis
  • Statische und dynamische Feldbetrachtungen
  • Feldlinienmodelle
  • Elektrische und magnetische Felder als Energiespeicher
  • Bewegung von Ladungen im elektrischen und magnetischen Feld
  • Kraftwirkungen im elektrischen und magnetischen Feld
  • Technische Anwendungen
  • Entwicklung von Ersatzschaltungen mittels Ersatzquellen
Lerngebiet 3: Elektrische und magnetische Felder in technischen Anwendungen untersuchen
  • Kenngrößen und Darstellung von Wechselgrößen
  • Mittelwerte periodischer Signalverläufe
  • Passive Netzwerke im Zeit- und Frequenzbereich
  • Schwingkreise
  • Stern- und Dreieckschaltung von Wechselstromwiderständen
  • Leistungsberechnungen im Ein- und Dreiphasen-Wechselstromkreis
  • Blindleistungskompensation
  • Fachliche Vorschriften und Schutzmaßnahmen
160 Unterrichtsstunden
Informationstechnik
Lerngebiet 1: Computersysteme konfigurieren und in Betrieb nehmen
  • Zahlensysteme
  • Codes zur Darstellung von Zahlen und Zeichen
  • Komponenten von Digitalrechnern
  • Peripheriegeräte und ihre Funktionsweisen
  • Betriebssysteme
  • Datensicherung
Lerngebiet 2: Computernetzwerke planen und in Betrieb nehmen
  • Verkabelungsstandards
  • Netzwerktopologien
  • ISO/OSI-Modell
  • Netzwerkkomponenten
  • Netzwerkprotokolle
  • IT-Sicherheit
Lerngebiet 3: Algorithmen entwickeln und codieren
  • Einfache Datentypen
  • Deklaration von Konstanten und Variablen
  • Lebensdauer und Geltungsbereich von Variablen
  • Kontrollstrukturen
  • Strukturierung und Dokumentation des Quellcodes
  • Funktionen, Prozeduren, Parameterübergabe
160 Unterrichtsstunden
Messtechnik
Lerngebiet 1: Grundlagen der Messtechnik anwenden
  • Analog und digital arbeitende elektrische Messgeräte und Sensoren
  • Fehlerbetrachtung und Fehlerrechnung
  • Messschaltungen zur Bestimmung von Widerständen
  • Statistische Auswertung von Messreihen
  • Messung von Gleichgrößen
  • Messung nichtelektrischer Größen
  • Messung des Zeitverhaltens elektrischer Schaltungen
  • Messung des Übertragungs- und Frequenzverhaltens elektrischer Schaltungen
Lerngebiet 2: Messungen im Wechselstromkreis durchführen
  • Oszilloskop
  • Wechselstrommessbrücken
  • Leistungsmessung im Ein- und Dreiphasen-Wechselstromnetz
Lerngebiet 3: Messungen in digitalen Systemen durchführen
  • Logikanalysator
  • Verfahren der Digital/Analog- und Analog/Digital-Umsetzung
  • Fehlerbetrachtungen bei der DAU und ADU
  • Zeitverhalten digitaler Schaltungen
  • Digitale Messverfahren
160 Unterrichtsstunden
Physik
Lerngebiet: Physik als Grundlage der Technik begreifen
  • Translatorische und rotatorische Bewegung
  • Kraft, Masse und Beschleunigung
  • Drehmoment, Massenträgheitsmoment und Winkelbeschleunigung
  • Arbeit, Energie und Leistung
  • Mechanik der Fluide
  • Schwingungs- und Wellenlehre
  • Wärmelehre
  • Optik
  • Akustik
400 Unterrichtsstunden
Allgemeinbildende Fächer

Unterrichtsinhalte 2. Schuljahr

80 Unterrichtsstunden
Betriebspsychologie
Lerngebiet: Personal auswählen und führen
  • Arbeitsrechtliche Bestimmungen
  • Personalwesen
  • Stellenbeschreibungen
  • Kommunikations- und Motivationstechniken
  • Mitarbeitergespräch
  • Führungskompetenz
80 Unterrichtsstunden
Betriebswirtschaftliche Prozesse
Lerngebiet 1: Projekte planen und organisieren
  • Phasenmodell des Projektmanagements
  • Projektpläne
  • Planungs- und Analysemethoden
  • Zeit- und Risikomanagement
  • Präsentations- und Moderationstechniken
Lerngebiet 2: Arbeitsabläufe planen und organisieren
  • Produktionsorganisation
  • Arbeitsablaufplanung
  • Kapazitätsplanung
  • Materialplanung
  • Arbeitszeitplanung
  • Dokumentation der Planungsergebnisse
  • Fertigungssteuerung
  • Qualitätsmanagement
Lerngebiet 3: Betriebliche Prozesse im Rechnungswesen erfassen und analysieren
  • Finanzbuchhaltung
  • Abgrenzungsrechnung
  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerstückrechnung
  • Maschinenstundensatzrechnung
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Prozesskostenrechnung
  • Controllingfunktionen
120 Unterrichtsstunden
Elektrische Maschinen und Antriebe
Lerngebiet 1: Gleichstrommaschinen untersuchen
  • Aufbau und Wirkungsweise
  • Betriebsformen
  • Betriebsverhalten
Lerngebiet 2: Wechselstrommaschinen untersuchen
  • Einphasen- und Drehstromtransformatoren
  • Asynchronmaschinen
  • Synchronmaschinen
  • Sondermaschinen
  • Berechnung von Betriebsgrößen
  • Energieversorgung über Frequenzumrichter
Lerngebiet 3: Antriebsstrang konzipieren
  • Elektrische Maschinen und ihre mechanischen Größen
  • Mechanische Getriebe
  • Beschleunigte Massen in linearer und rotatorischer Bewegung
  • Projektierung eines Antriebsstrangs
120 Unterrichtsstunden
Mechatronische Systeme
Lerngebiet 1: Mechatronische Systeme definieren
  • Definition des Begriffs Mechatronik
  • Grundstruktur mechatronischer Systeme
  • Modularisierung und Hierarchisierung
  • Nutzenpotential der Mechatronik
Lerngebiet 2: Mechatronische Funktionseinheiten kombinieren
  • Aktoren und Sensoren Übertragungselemente
  • Softwareeinsatz in mechatronischen Systemen
  • Störgrößen
  • Energieversorgung
  • Miniaturisierung
120 Unterrichtsstunden
Mikrocontrollertechnik
Lerngebiet 1: Mikrocontroller auswählen und Architektur und Befehlssatz analysieren
  • Harvard- und Von-Neumann-Architektur
  • Interne und externe Funktionsblöcke des Mikrocontrollers
  • Speicheraufbau und -organisation, Adressierungsarten
  • Peripheriebausteine, Schnittstellen
  • Polling-Verfahren, Interrupt-Technologien
  • Befehlssatz und Befehlsstruktur
Lerngebiet 2: Mikrocontroller programmieren
  • Strukturierte Programmierung in Assembler und einer Hochsprache Entwicklungsumgebung
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Energiemanagement
120 Unterrichtsstunden
Netzwerktechnik
Lerngebiet 1: Techniken lokaler Netze
  • Echtzeit und Determinismus
  • Ethernet-Varianten
  • Feldbus-Systeme
  • Drahtlose lokale Netze
  • Netzwerkkomponenten
Lerngebiet 2: Lokale Netze konfigurieren
  • Netzwerk-Protokolle
  • Strukturierung lokaler Netze
  • Netzwerk-Sicherheit
Lerngebiet 3: Weitverkehrsnetze (WAN)
  • WAN-Techniken
  • Steuerprotokolle
  • Transportprotokolle
  • Routing-Verfahren
80 Unterrichtsstunden
Qualitäts- und Umweltmanagement
Lerngebiet 1: Qualitätsmanagementsysteme planen
  • Prozessmodell
  • Qualitätsmanagementhandbuch
  • Durchführungsanweisungen
  • Verfahrensanweisungen
  • Arbeitsanweisungen
Lerngebiet 2: Planen von Umweltmanagementsystemen
  • Validierungsablauf
  • Zertifizierungsablauf
  • Umweltleistungsbewertung
  • Umweltcontrolling
  • Wettbewerbsvorteile
120 Unterrichtsstunden
Schaltungstechnik
Lerngebiet 1: Schaltungen zur Signalerzeugung und Signalverstärkung analysieren und berechnen
  • Erzeugung von Sinusschwingungen
  • Pulsformung und Impulserzeugung
  • Verstärker- und Filterschaltungen
Lerngebiet 2: Schaltungen zur Stromversorgung analysieren und dimensionieren
  • Spannungsstabilisierung
  • Spannungs- und Stromregelschaltungen
  • Schaltnetzteile
  • Unterbrechungsfreie Stromversorgungen
Lerngebiet 3: Elektronische Systeme modellieren und konfigurieren
  • Architektur und Funktion programmierbarer Bausteine
  • HDL Sprachkonstrukte
  • Architekturbeschreibung mit Verhaltens-, Struktur- und Datenflussmodellen
  • Erstellung einer Testumgebung
  • Analyse und Simulation von HDL-Modellen
120 Unterrichtsstunden
Softwareentwicklung
Lerngebiet 1: Objektorientierte Strukturen modellieren und programmieren
  • Konzepte der Objektorientierung
  • Visuelle Objektmodellierung mit UML
  • Dateien und Streams
  • Strukturierte Datentypen
  • Betriebssystemnahe Programmierung
Lerngebiet 2: Objektorientierte Anwendungsentwicklung durchführen
  • Modellorientierte Anforderungsanalyse
  • Iterative und inkrementelle Komponentenentwicklung
  • Qualitätsmanagement
  • Systemeinführung
  • Dokumentation
  • Konzipieren von Testfällen und Testdaten
  • Datenübernahme aus Vorgängersystemen
  • Überführung in die Test-, Abnahme- und evtl. Produktionsumgebung
120 Unterrichtsstunden
Steuerungstechnik
Lerngebiet 1: Binäre Operationen in Steuerungen anwenden
  • Binäre Steuerungen
  • Grundschaltungen
  • Sicherheitsaspekte
  • Schaltungsunterlagen nach Norm
Lerngebiet 2: Programmierbare Steuerungen entwickeln
  • Pflichten- und Lastenheft
  • Aktoren, Sensoren und Handhabungsgeräte
  • Funktionsbausteine
  • Aufbau und Arbeitsweise von programmierbaren Steuerungen
  • Programmiersprachen
  • Programmiermethoden
  • Analogwertverarbeitung
  • Vernetzung
Allgemeinbildende Fächer